Medienkompetenz

Freitag, 26. Februar 2010

Mein Leben in Medien: das iPhone

iPhone-3G Ich liebe es. Es ist das schönste, beste und tollste Telefon mobile Alleskönner-Dings, das ich je gesehen und besessen habe. Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen. Großartigkeit in Reinkultur ;-)

Mein Leben in Medien: soziale Netzwerke

Den ersten Kontakt mit sozialen Netzwerken, damals noch "Community" genannt, hatte ich während meiner Zeit bei T-Mobile, wo ich als Projektleiterin eine Community aufgesetzt habe. Sehr interessant, welche Meinung man damals von den Usern einer solchen Community hatte: zB vorgegebene Forenthemen a la "und zu diesem Thema dürft ihr jetzt diskutieren"
Naja, man entwickelt sich ja weiter :-)


2006 kam dann der nächste große Berührungspunkt mit social networks - meine Diplomarbeit "Let's Talk - Dialog in Corporate Weblogs". Aufmerksam wurde ich auf das Thema über einen Bericht im Time Magazin. Nachdem sich das Thema gut zu entwickeln schien, hab ich mich für das Thema entschieden und mich also schon vor dem Hype mit social networks beschäftigt. Jetzt ist das ja nichts Besonderes mehr :-) Facebook, Twitter, Foursquare etc etc etc..

2419112253_e1ac2eda3e
(Bild: via Flickr - leider hab ich den Urheber nicht herausgefunden)

Mein Leben in Medien: mp3

Nachdem ich mein Praktikum absolviert hatte, durfte ich noch länger in der Redaktion arbeiten - und zwar als Betreuerin für die (sicherlich erste offizielle österreichische) mp3-Plattform. Österreichische Künstler schickten ihre Musik auf CD ein und ich war dafür zuständig, dass sie online gestellt wird. Soviel zur beruflichen Verwendung von mp3's. Privat hab ich die natürlich auch genutzt. Stichwort: Newsgroups :-)

Mein Leben in Medien: Das Web - aber jetzt wirklich.

1998 hab ich die Internet-Sache nochmal probiert. Und zwar weil ich einen Praktikumsplatz bei der Kleinen Zeitung bekommen habe. Und zwar nicht wie gedacht in der "normalen" Redaktion, sondern in der Online-Redaktion. Nach einem kurzen Überraschungsmoment, beschloss ich, dass ich dort nicht blank auftauchen kann und hab mir einen Kabel-Anschluss legen lassen. Und prompt machte mein PC zu Hause schon viel mehr Sinn :-)

Nachdem ich mich ein bisschen besser auskannte und in der Redaktion so praktische Dinge wie Photoshop und HTML lernte, musste natürlich eine eigene Website für unsere WG her...gottseidank findet die heutzutage niemand mehr. Ich sage nur "Frontpage", animated gif's und blitzblauer Hintergrund :-)

Mein Leben in Medien: E-Mail, Internet & der erste eigene PC

Genau in dieser Reihenfolge nämlich. 1996 hab ich in Graz mit meinem Studium begonnen. Gleich zu Beginn hat mir ein Bekannter die damals nicht so tiefen Untiefen des www gezeigt. Viel wichtiger war auf der Uni aber natürlich E-Mail. Obwohl es schon recht mühsam war jedes Mal extra auf die Uni zu gehen, um ein oder zwei neue E-Mails zu lesen. Nach 2 Monaten hab ich das dann wieder aufgegeben.

Hier gibt es ein paar Screenshots von Websiten, wie sie 1996 ausgesehen haben.


Meinen Computer hab ich danach bekommen...ich kann mich gar nicht genau erinnern, was ich damit eigentlich getan hab (ohne Internet und so). Ich weiss nur, dass ich damals schon Wert darauf gelegt hab, dass es "was Gscheites" ist - aufgesetzt hat ihn ein IT-Profi in einer mühsamen Nachtschicht, nach der wir draufgekommen sind, dass das Motherboard kaputt war *g*.

Mein Leben in Medien: die CD

genesis_we_can_t_danceIch weiss es noch genau: mein Bruder hat zu Weihnachten einen tragbaren Krachmacher aka Ghettoblaster bekommen. Und ich hab die erste CD dafür ausgesucht: Genesis - We can't dance. Nicht besonders hip - auch nicht 1991 :-) Aber jedenfalls war man danach nicht mehr von Kassetten abhängig. Allerdings konnte man die Hitparade auf Ö3 nicht mehr so toll mitschneiden. Naja, alles hat Vor- und Nachteile. :-)

Sonntag, 24. Januar 2010

Mein Leben in Medien: Walkman und Kassetten ohne Ende

Interessant eigentlich, dass es WalkMAN und Game BOY heisst :-) war wohl damals noch nicht wirklich eine Girl's World. Egal. Mein Walkman war auf jeden Fall gold und meine erste Kassette hab ich mit ca. 10 Jahren bekommen. Es war eine Kassette von Falco und sie war rot. Und ich hab sie auf und ab gehört ohne zu verstehen, von was der liebe Herr Hölzl singt. Jeanny war selbstverständlich mein Lieblingslied. Arg eigentlich. Wann ich den Walkman bekommen habe, weiss ich nicht mehr. Aber cool wars auf jeden Fall :-) Für die Hitparade und in Folge für Mitschnitte (press record and play) von Radiosendungen hab ich mich erst begeistern können, als mich eine Freundin vorwurfsvoll gerügt hat, dass ich Rick Astley nicht kenne - das war mir so peinlich, dass ich ab sofort sonntags die Hitparade auf Ö3 (Udo Huber himself) gehört habe, damit ich mitreden kann. War in Sachen Musikbildung nicht die weiseste Entscheidung, aber das ist mit dem Alter ja nicht wichtig....

Mein Leben in Medien: Space Invaders, Atari und Commodore64

SpaceInvadersMeine ersten Erfahrungen mit Spielkonsolen habe ich im Schwimmbad gemacht - dort gab es nämlich so einen Tischcomputer (Bildschirm und Glasplatte, Joystick und Druckknöpfe zum Schießen eingebaut) mit dem Spiel Space Invaders. Und ich war süchtig :-)
Der nächste Schritt auf der Computerspiel-Leiter fand bei einem Freund statt, der schon vor mir eine Spielkonsole - nämlich einen Atari - besessen hat. Darauf haben wir "Rambo" gespielt. Super Grafik :-) kann mich noch an die tolle Wüsten-Optik mit Mini-Männchen (Rambo) erinnern.

commodore-datasette_1530Und endlich bekam ich dann meine eigene Spielkonsole: den Commodore C64 mit Datasette. Gespielt hab ich darauf zB Grid (kleine Spinne, mit der man um Kästchen navigieren muss und so ein "Netz" zieht. Jedes Kästchen, das umrundet wurde, war dann mit einer bestimmten Farbe gefüllt ; um den "Level" zu beenden, musst man alle Kästchen füllen.
Und später bekam ich dann noch ein gebrauchtes Diskettenlaufwerk dazu - mit jeder Menge Spiele (1/3 war sicher illegal und wurde entsorgt, 1/3 unbrauchbar und der Rest hat funktioniert). Von denen war mein unangefochtener Liebling: Summer Games (und Winter Games). Der Joystick hat geraucht...

Mein Leben in Medien: Mickey Mouse, Spiderman & Co

marvel-comics-1-540x304 Gelesen hab ich immer schon alles. Daher kann ich für das Medium "Buch" keine konkreten Erinnerungen rauskramen. Dafür kann ich mich gut an kiloweise gebrauchte Comics erinnern. Einmal in der Woche hat mich mein Vater mit zum "Altwarentandler" genommen, wo ich meine gelesenen Comics gegen "neue" gebrauchte eintauschen konnte. Von Mickey Mouse über Spiderman und sonstigen Superhelden war alles dabei. Stapelweise Kindheitserinnerungen. Herrlich :-)

Mein Leben in Medien: Familie Petz, Kasperl und Dagobert

Pünktlich um 5 vor 6 auf FS1: das Betthupferl. Das Highlight des Tages kurz vorm Schlafengehen. Keine Ahnung mehr wie alt ich war...nicht besonders schätz ich mal :-) Aus Erzählungen weiss ich, dass ich ein besonders großer Fan von Dagobert dem Drachen war und das "Bussi Bussi Bussi" als meinen Lieblingsspruch auserkoren habe; mit dazugehörigen leichtem s-Fehler natürlich. Auf YouTube gibt's dazu leider recht wenig Originalmaterial - daher nur ein kurzes Video. Und achja, natürlich war es für mich als Bundesland-Kind besonders frustrierend, dass ich nie unter den Kindern war, die den Kasperl live (in der Urania wie ich heute weiss) sehen durften. Die Postleitzahl 1136 Wien für die Kasperlpost ist mir selbstverständlich bis heute ein Begriff.

Aktuelle Beiträge

cmyk
http://de.wikipedia.org/wi ki/CMYK-Farbmodell
zuckerwatte - 12. Mai, 21:44
Selbst und Ständig
Selbstständig heisst aber auch selbst und ständig....
Stuttgart Nachrichten (Gast) - 15. Dez, 14:42
Hey! Sag ma was meinst...
Hey! Sag ma was meinst du denn mit "CMYK" Farben? Was...
Justin (Gast) - 11. Aug, 09:40
Das Nivea Logo könnte...
Das Nivea Logo könnte man auch durch ein Photoshop...
Johannes (Gast) - 17. Dez, 17:39
Echt gut!
Echt gut!
Malina (Gast) - 9. Jul, 12:06

Wer suchet...

 

Blogroll

Für Wettfreunde!

Auf www.wettangebot.com gibt's eine Übersicht über die besten Neukunden- Bonusangebote der Sportwetten Anbieter. Aktuelle Spielberichte und -vorschauen. Außerdem: Livescores und Statistiken.

Status

Online seit 4408 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 12. Mai, 21:44

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Impressum

Verantwortlich für den Inhalt: Mag. (FH) Daniela Terbu Kontakt: cockpit@coolhunting.at Disclaimer

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


About ...
Bad
Barcamp Kärnten
Corporate Blogging
Design
Gadgets
Girly
Good
Green
iPhone
It's magic
Literatur&Wissenschaft
Marketing 2.0
Media...changes
Medienkompetenz
Music
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren